In Gedenken spenden

Wenn ein geliebter Mensch von uns geht, ist das für die Hinterbliebenen immer ein schmerzlicher Verlust. In der Zeit der Trauer wünschen wir uns häufig, etwas tun zu können, das im Sinne des geliebten Menschen gewesen wäre und über dessen Tod hinaus bestehen bleibt. 

Anstelle von Kränzen und Blumen wird daher oft um eine Kondolenzspende im Gedenken an die verstorbene Person gebeten. Eine ehrenvolle Geste, mit der ein wichtiges Anliegen oder eine emotionale Verbundenheit der verstorbenen Person zum Ausdruck gebracht wird. 

Für viele Menschen in unserer Stadt ist der Kölner Dom weit mehr als ein Wahrzeichen. Ganz persönlich verbinden sie mit dem Dom Heimat und Identität. Mit einer Kondolenzspende zugunsten der Kulturstiftung Kölner Dom unterstützen Sie eine einzigartige Kathedrale, die bereits viele Jahrhunderte lang für die Menschen ein Ort des Glaubens und der Heimkehr gewesen ist, und es mit Ihrer Hilfe auch in Zukunft noch sein wird.

Spende statt Kränze

Bitte informieren Sie uns über die anstehende Beerdigung oder Trauerfeier und teilen Sie uns den Namen der/des Verstorbenen mit. So können eingehende Spenden eindeutig zugeordnet werden. Kommen Sie dazu gerne unter der Rufnummer 0221/ 17940-470 auf uns zu oder senden Sie eine E-Mail an dudel@kulturstiftung-koelnerdom.de.

Gerne können Sie bereits in Ihrer Traueranzeige oder im Trauerbrief auf Ihren Spendenwunsch zugunsten der Kulturstiftung Kölner Dom hinweisen. Geben Sie dazu einfach folgendes Spendenkonto und Stichwort an:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE79 3705 0299 0000 3933 93.
Stichwort: Trauerfall „Name der/des Verstorbenen“

Alle Spenderinnen und Spender erhalten von uns auf Wunsch eine Zuwendungsbescheinigung über die gespendete Summe. Dazu muss neben dem Stichwort lediglich die vollständige Anschrift im Verwendungszweck angegeben werden. Wir teilen Ihnen wenige Wochen nach der Beisetzung oder Trauerfeier die Namen der Spender und die Gesamtsumme mit. So haben Sie noch einmal die Möglichkeit, sich bei Ihrer Trauergemeinde für die großzügige Anteilnahme zu bedanken. Aus Datenschutzgründen kann jedoch die Höhe einzelner Spendenbeträge nicht genannt werden.